Auf die Plätze, fertig, Code!

Computercode ist eine der wichtigsten Sprachen der Gegenwart. Mit den folgenden Angeboten lernen schon Kinder die Grundlagen des Programmierens

Hour of Code

Viele Kinder lieben die Eisprinzessin Elsa, Angry Birds oder Minecraft. Die Initiative Code.org nutzt solche Figuren und Angebote, um Kindern die Grundlagen des Programmierens zu vermitteln. Code.org setzt sich dafür ein, dass Informatik und Programmieren in der Schule eine größere Rolle spielen. Lehrer können eigens entwickelte Kurse (die »Hour of Code«) auch in ihren Unterricht einbinden. Das Angebot ist kostenlos. code.org/learn

Scratch

Die Programmiersprache Scratch richtet sich an Kinder und Jugendliche. Sie beweist, dass Programmieren nichts mit kryptischen Abkürzungen und Befehlen zu tun haben muss. Mit bunten Blöcken aus Programmcode können Kinder eigene Anwendungen gestalten und in einer Online-Community präsentieren. Scratch wird von Wissenschaftlern der US-Universität MIT betreut. Das Angebot ist kostenlos und auch auf Deutsch verfügbar. scratch.mit.edu

Open Roberta

Einen Roboter zu steuern, ist kein Hexenwerk, das zeigt Open Roberta. Das Projekt des Fraunhofer-Instituts IAIS richtet sich an Kinder, Jugendliche und Lehrer. Über eine eingängige grafische Programmieroberfläche erteilen die Kinder Robotern Befehle. Teure Hardware ist nicht nötig. Open Roberta läuft auf allen Computern und Browsern, sogar ohne Internetverbindung. open-roberta.org

Gar nicht so schwierig: Mithilfe der Online-Programmierumgebung Open Roberta steuern Lehrer und Schüler einen kleinen Roboter.

App Camps

Die Hamburger Initiative App Camps will Coding in die Schulen bringen. Mithilfe einer Onlinelernplattform können Lehrer aller Schularten ohne IT-Vorbildung Programmierkurse in die Klasse holen. Die Unterlagen sind kostenlos. appcamps.de

Calliope mini

Licht, Temperatur, Beschleunigung, Bewegung – der Minicomputer Calliope Mini kann seine Umwelt durch verschiedene Sensoren wahrnehmen. Mit selbstgeschriebenen Programmen steuert der kleine Rechner zum Beispiel Roboter, zeigt per LED-Anzeige Nachrichten an oder bewässert sogar Pflanzen. Der Minicomputer soll es Kindern ab der dritten Klasse ermöglichen, spielerisch mit dem Thema Programmieren in Kontakt zu kommen. calliope.cc

Coding mit Calliope: Viele Schulen in ganz Deutschland nutzen die kleine Platine und bringen bereits Grundschülern die Eckpfeiler des Programmierens bei.

Codecademy

Die Onlineplattform Codecademy bietet Programmierunterricht an. Die Lerneinheiten richten sich primär an Erwachsene, die sich nebenbei weiterbilden und das Programmieren lernen wollen. Zur Wahl stehen interaktive Kurse zu Python, Ruby, PHP, HTML, CSS, JavaScript und vielen weiteren Programmiersprachen. Das Angebot ist kostenlos. codecademy.com

Illustration: Marina Widmann; Open Roberta: Fraunhofer IAIS; Fotografie: Junge Tüftler-KIDScraft 3.0_(c) Andi Weiland (3); Calliope mini

Nach oben