Sicher durch die Onlinewelt

Lena Rohou von Google verantwortet das Programm der Google Zukunftswerkstatt, in der auch Trainings zum Thema Datensicherheit angeboten werden

Frau Rohou, Kompetenzen in Datenschutz und Datensicherheit sind für Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen relevant. Welche Trainings bieten Sie dazu an?

In der Google Zukunftswerkstatt trainieren wir digitale Kompetenzen, egal, ob nun für die persönliche Karriere oder zur Weiterentwicklung eines Unternehmens. Die Spanne an Themen reicht von den Grundlagen des Onlinemarketing bis hin zu Methoden des agilen Arbeitens. In unseren Trainings zu Datenschutz und Datensicherheit erklären wir die Zwei-Schritt-Authentifizierung, also die Account-Anmeldung in zwei Etappen. Wir vermitteln auch, was Phishing ist und wie man sich davor schützt. Unternehmer lernen in der Zukunftswerkstatt unter anderem die Integration von HTTPS auf Webseiten.

Wie laufen die Kurse ab?

Alle Angebote sind kostenlos — ganz egal, ob Sie sich zu einem Training an einem unserer Standorte in München, Hamburg oder Berlin anmelden oder die Onlineplattform auf Zukunftswerkstatt.de nutzen. Jedes Vor-Ort-Training dauert in etwa zwei Stunden. Das Schöne dabei: Sie haben die Gelegenheit, Kontakte zu den anderen Teilnehmern zu knüpfen und sich auszutauschen.

Welche neuen Fähigkeiten nehmen die Teilnehmer mit nach Hause?

Natürlich wird in zwei Stunden niemand zum Experten. Aber die Zeit reicht aus, um Grundlagen zu verstehen und ein gutes Gespür dafür zu entwickeln, wie man sich privat und beruflich sicher durch die Onlinewelt bewegt.

Jetzt anmelden und mitmachen

Das digitale Zeitalter kann kommen: Mit den kostenlosen Trainings der Google Zukunftswerkstatt können sich Menschen beruflich und persönlich weiterentwickeln – vor Ort und online auf Zukunftswerkstatt.de.

Fotografie: Eva Häberle

Nach oben